Krankenversicherung KV-Infos.de - Umfangreiche Informationen rund um die Krankenversicherung: Privat, Gesetzlich und als Zusatz!

Private Krankenversicherung für Beamte

pointed_line_long

Beamte und andere Beihilfeberechtigte wie z.B. Richter, Abgeordnete, Dienstordnungs-Angestellte sowie einige im öffentlichen Dienst beschäftigte Personen haben mit ihren direkten Angehörigen Anspruch auf Beihilfe.

Das bedeutet, der Dienstherr (Land oder Bund) zahlt einen Teil der Krankheitskosten. Nur der Restbetrag muß noch abgesichert werden.

Gerade für Beihilfeberechtigte ist die Private Krankenversicherung eine ideale Alternative, müssen sie doch in der Gesetzlichen Krankenkasse den vollen Beitrag zahlen. In der Privaten Krankenversicherung jedoch können exakt der Restkosten von 20 bis 50 Prozent abgesichert werden - mit allen Kostenvorteilen.
Sogar für über 50-jährige Beihilfeberechtigte kann ein Wechsel in die Private Krankenversicherung mit TOP-Leistungen noch Beitragsvorteile bringen!

 Beihilfefähige
 Aufwendungen:

Nicht alle Leistungen werden durch die Beihilfe erstattet. Gerade im Bereich von Zahnersatz mit Gold oder Keramik, Auslandsbehandlungen oder der stationären Unterbringungen im Ein-/ Zweibettzimmer ist die Beihilfefähigkeit in den letzten Jahren eingeschränkt worden.

Mit der Privaten Restkostenabsicherung für Beihilfeberechtigte können aber auch diese Kosten zu 100% abgesichert werden!

 

pointed_line_long

 

         Impressum AGB Datenschutz  Wir sind Versicherungsmakler gemäß §34 d der deutschen Gewerbeordnung - zur Erstinformation.
 

Werbung