Krankenversicherung KV-Infos.de - Umfangreiche Informationen rund um die Krankenversicherung: Privat, Gesetzlich und als Zusatz!

Wie funktioniert der Wechsel in die Private Krankenversicherung?

pointed_line_long

Der Wechsel in die Private Krankenversicherung ist relativ unproblematisch, sofern man gesund ist.

Zunächst einmal gilt eine Kündigungsfrist bei der Gesetzlichen Krankenkasse von zwei vollen Monaten. Im Rahmen dieser Frist kann jeder freiwillig gesetzlich Versicherte wechseln - egal wann!

Hat man die für sich richtige Private Krankenversicherung gefunden, stellt man einen Antrag auf Aufnahme. Dazu sind recht umfangreiche Fragen nach dem derzeitigen und bisherigen Gesundheitszustand zu beantworten. Hier gibt es jedoch eine Menge Fallstricke, die zu beachten sind. Macht man - auch aus Versehen - seine Angaben nicht 100%ig korrekt und vollständig, kann die Versicherung später die Zahlungen verweigern!

Ist der Antrag wahrheitsgemäß und vollständig gestellt, bekommt man in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen Bescheid von der Versicherung, ob eine Aufnahme erfolgt. Und erst wenn die Aufnahme bestätigt ist, sollte die Gesetzliche Krankenkasse gekündigt werden!
Kündigt man schon früher und wird nicht aufgenommen, kann man schlimmstenfalls ganz ohne Versicherung dastehen!

Nicht jeder wird durch jede Versicherung problemlos aufgenommen. Manche Vorerkrankungen stellen so große Hindernisse dar, daß die Versicherungen darauf unterschiedlich reagieren:

  • mit einer kompletten Ablehnung
  • mit einer Aufnahme, aber einem Leistungsausschluß für diesen Bereich
  • mit einer Aufnahme und einem Beitragszuschlag wegen des erhöhten Kostenrisikos

Hintergrund ist, daß die Versichertengemeinschaft vor unkalkulierbaren Kosten geschützt werden soll. Das sichert langfristig die Beitragsstabilität!

Allerdings reagiert jede Versicherung anders auf Vorerkrankungen. Dinge, die bei einigen Gesellschaften zur sofortigen Ablehnung führen, sind bei anderen überhaupt kein Problem.
Wir empfehlen hier, eine Vorprüfung durch unsere Fachleute vornehmen zu lassen und den Antrag dann bei den Gesellschaften mit der größten Aufnahmewahrscheinlichkeit zu stellen.
Bei Interesse wenden Sie sich doch bitte an unser kostenfreies Servicetelefon 0800-93009900.

Gesundheitsfragen?

Das Schwierigste beim Wechsel in eine Private Krankenversicherung sind zweifellos die Gesundheits-
fragen, die im Antrag zu beantworten sind.
Die Formulierung dieser Fragen ist für Laien teilweise nur schwer verständlich oder sie werden falsch interpretiert. Erfahrungsgemäß kommt es hier immer wieder zu Problemen - bis hin zur Leistungsverweigerung durch die Versicherung.

Hier sollte unbedingt mit Hilfe eines Fachmanns vorher geklärt werden, ob die Beantwortung so korrekt ist!

 

 

 Wartezeiten

Vielleicht haben Sie auch schon von sogenannten Wartezeiten gehört. Gerade bei Zusatzversicherungen sind diese immer wieder Grund für Streitigkeiten.

Wechseln Sie aber aus der Gesetzlichen Krankenkasse komplett in eine Private Krankenversicherung, dann wird Ihnen die bisherige Versicherung auf die Wartezeiten angerechnet.

Auf gut deutsch: Sie haben bei einem direkten Wechsel keinerlei Wartezeiten!

 

pointed_line_long

 

         Impressum AGB Datenschutz  Wir sind Versicherungsmakler gemäß §34 d der deutschen Gewerbeordnung - zur Erstinformation.
 

Werbung